A Boxful of Dancers I
Moving Bodies in a Moving Time

Erster Abend mit neuen Choreographien der regionalen Szene
im Rahmen des Programms
"Nah und trotzdem sicher: Tanz vor der Scheibe"

DO 08. & SA 10. Oktober, 19 Uhr


Da wir wegen der Abstandsregeln nur ein Drittel der sonst üblichen Plätze anbieten können, ist es ratsam vorzubestellen!

Eintritt: 14 € / 7 € (ermäßigt)

Mit dabei sind Amelia Eisen, Catherine Guerin, Rebecca Häusler, Sarah Herr, Aki Kato, Veronika Kornova-Cardizzaro, Christina Liakopoyloy, Martina Martín, Saraï Patisson, Joelina Rietsche, Crystal Schüttler, Cedric Bauer, Kirill Berezovski, Michael Bronczkowski und Mike Planz

Am 8. Oktober zeigen wir die Stücke
cont _ _ l, sp _ _ e, ti _ _ / Distancing / Flights of Fancy Part 1 & 2 / Hold it / Lock Down-Night Out / Manman / Maze / Uzumaki / Veronika

Am 10. Oktober zeigen wir die Stücke

7:36 / cont _ _ l, sp _ _ e, ti _ _  / Flights of Fancy Part 1 & 2 / Hold it / Lock Down-Night Out / Manman / Maze / Uzumaki / Veronika


Organisation: Sascha Koal
Licht: Georg Gropp

Endlich gibt es am Theater Felina-Areal wieder live Tanz zu erleben.
Die erste Premiere trägt den Titel A Boxful of Dancers - Moving Bodies in a Moving Time.
Diese Box ist eine besondere Anordnung, die wir während der Sommerpause für die analogen Tanzvorstellungen im Herbst errichten, das Motto dafür lautet:
Nah und trotzdem sicher - Tanz vor der Scheibe.

Corona zwingt zum Abstand - wir bringen Theater besonders nahe!

Es werden um ca. 60 qm Bühnenfläche von drei Seiten mehrere Logen aufgebaut, in denen sitzen Sie mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner, Ihren FreundInnen. Von der Bühne trennen & schützen Sie ein paar Millimeter Plexiglas
.

Während der Vorstellung müssen Sie keinen Mund-Nasen-Schutz tragen, aber auf dem Weg zu Ihrem Platz.
Denken Sie deshalb bitte daran, am Abend eine entsprechende Maske mitzubringen.


7:36
Choreographie: Sarah Herr
Tanz: Crystal Schüttler
Musik: "Plusquamparfait" von Thomas Stabenow, am Klavier: Rainer Böhm



cont _ _ l, sp _ _ e, ti _ _
Choreographie: Veronika Kornova-Cardizzaro
Tanz: Amelia Eisen
Musik: Davidson Jaconello



Distancing
Choreographie: Christina Liakopoyloy
Tanz: Martina Martín
Musik: "Roses et Mouettes" und "Caresse de Papillon" von Pepe Pereira



Flights of Fancy
Part 1) Secrets of Light Sleepers
Choreographie: Catherine Guerin
Tanz: Amelia Eisen
Musik: "Suite Andaluza - 3. Satz" von Pedro Valls, gespielt von Paul Reinke (p) & Alexis Scharff (kb)



Flights of Fancy
Part 2) Maybe Tomorrow….

Choreographie & Soundcollage: Catherine Guerin
Tanz: Kirill Berezovski


Hold it
Choreographie & Tanz: Michael Bronczkowski
Musik: "Once You (feat. Suzie Collier)" von Jacob Collier mit dem Metropole Orkest und "running man" von Joe Nave Omer


Lock Down-Night Out
Choreographie: Crystal Schüttler
Tanz: Rebecca Häusler

Musik: "Recover" von Angie Taylor und "Por un carajillo" von Leroi & Herzer



Manman
Choreographie: Mike Planz
Tanz: Saraï Patisson
Musik: "Touch" von Angie Taylor



Maze
Choreographie: Cedric Bauer
Tanz: Mike Planz
Musik: "Backyard Rising" von Barbara Lahr



Uzumaki
Choreographie: Mike Planz
Tanz: Joelina Rietsche




Veronika
Choreographie: Aki Kato
Tanz: Veronika Kornova-Cardizzaro
Musik: Reiko Monninger


Bei der Erarbeitung der Stücke bzw. den Lichtproben wurde natürlich auf die gültigen Hygieneregelungen geachtet und auch bei den Vorstellungen werden die gültigen Bestimmungen eingehalten.

Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Rahmen von Kultur Sommer 2020.