Project Warri♀r (UA)
Tanzstück von Amelia Eisen

Wiederaufnahme Frühjar 2020

Eintritt: 12 € / 6 € (ermäßigt)

Choreographie: Amelia Eisen

mit Veronika Kornová-Cardizarro, Miriam Markl, Aynur Memioglu, Delphina Parenti, Julie Pécard, Cecilia Ponteprimo und Jillian Rose

Project Warrir taucht in die facettenreiche Erfahrungen und Geschichten unterschiedlicher Frauen innerhalb und außerhalb des Stücks ein.
Es zeigt, wo Frauen Kämpferinnen sind, stellt ihre Belastbarkeit dar, zeigt, wo sie kämpfen, um sich einen Platz in der Gesellschaft zu verschaffen und wie ihre Verletzlichkeit zu ihrer größten Stärke wird. In “Project Warrir” teilen die Künstlerinnen ihre Stimmen und Geschichten durch die Kombination von Tanz, Sprache, Musik und der Lyrik der amerikanischen Künstlerin und Zivilrechtlerin Maya Angelou (1928-2014) mit dem Publikum.

Der Abend thematisiert auch Traumata und zeigt den zeitgenössischen Tanz als einen möglichen Weg der Heilung auf.
Ein Stück für Frauen, Männer, Diverse… - für alle.

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Mannheim, den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und die Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg