Project Warri♀r (UA)
Tanzstück von Amelia Eisen

Online FR 17. bis SO 19. Juli 2020


Aufgrund der aktuellen Situation haben wir die Wiederaufnahme von Project Warrior kreativ in ein neues Format gebracht. Diese 4 Veranstaltungen finden alle auf der Online-Plattform Zoom statt. Jeder Abend ist spendenbasiert und die gesammelten Gelder gehen in dieser unsicheren und schwierigen Zeit an die Künstler*innen. Jeder Abend ist auf 100 Teilnehmer limitiert und wird in englischer Sprache mit der Möglichkeit einer deutschen Übersetzung abgehalten. Sie müssen sich im Voraus anmelden, um Ihren Platz zu reservieren. Bitte senden Sie eine E-Mail, in der Sie angeben, welche Veranstaltung(en) Sie besuchen möchten:
projectwarrior20@gmail.com
Sobald Sie sich registriert haben, erhalten Sie die Zoom-Info zur Eingabe der Veranstaltungen und die Informationen, die Sie für eine Spende an die Produktion benötigen.

Niemand wird auf grund von Geldmangel abgewiesen, obwohl jede Spende  sehr geschätzt wird.

16th Juli, 19:00-20:30
Offene Probe und Workshop mit Amelia Eisen und dem Team von Project Warri♀r.
Eine Chance, hinter die Kulissen zu schauen, zu sehen wie das Stück entstanden ist und mit dem Team zu tanzen. Offen für alle Altersgruppen und Levels, es ist keine Tanzerfahrung nötig!


17th Juli, 20:00-21:30
Vorstellung der Digitalen version von Project Warri♀r.
Beinhaltet eine spezielle Einführung und eine Frage- und Antwortrunde am Ende.


18th Juli, 19:00-20:30
Präsentation von Leben und Werk der amerikanischen Bürgerrechts-Aktivistin und Künstlerin Maya Angelou.
In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über ihre Rolle in Project Warrior und ihren Einfluss auf die ganze Welt. Diese wird vom Team geleitet. 
Zu Ehren ihres Lebens und in Solidarität mit dem Kampf gegen Rassenungerechtigkeit werden die für diesen Abend erhaltenen Geldspenden an die Black Lives Matter Foundation übergeben.


19th Juli, 18:00-19:30
Vorstellung der Digitalen version von Project Warri♀r.
Beinhaltet eine spezielle Einführung und eine Frage- und Antwortrunde am Ende.


Project Warri♀r (UA)
Tanzstück von Amelia Eisen


Choreographie: Amelia Eisen

mit Veronika Kornová-Cardizarro, Miriam Markl, Aynur Memioglu, Delphina Parenti, Julie Pécard, Cecilia Ponteprimo und Jillian Rose

Project Warrir taucht in die facettenreiche Erfahrungen und Geschichten unterschiedlicher Frauen innerhalb und außerhalb des Stücks ein.
Es zeigt, wo Frauen Kämpferinnen sind, stellt ihre Belastbarkeit dar, zeigt, wo sie kämpfen, um sich einen Platz in der Gesellschaft zu verschaffen und wie ihre Verletzlichkeit zu ihrer größten Stärke wird. In “Project Warrir” teilen die Künstlerinnen ihre Stimmen und Geschichten durch die Kombination von Tanz, Sprache, Musik und der Lyrik der amerikanischen Künstlerin und Zivilrechtlerin Maya Angelou (1928-2014) mit dem Publikum.

Der Abend thematisiert auch Traumata und zeigt den zeitgenössischen Tanz als einen möglichen Weg der Heilung auf.
Ein Stück für Frauen, Männer, Diverse… - für alle.

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Mannheim, den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und die Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg